Fast 3.000 kreative Beiträge zum Thema "Glück ist..."

50. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“ beendet

COBURG, 11.08.2020

Beim Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken kam es aufgrund der starken Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zu Anpassungen im Wettbewerbsablauf. Die Schulsiegerinnen und Schulsieger der Region Coburg Sonneberg erhielten ihre Preise in diesem Jahr direkt über die Schulen, statt wie sonst bei einer großen Abschlussveranstaltung.

„Die Abschlussveranstaltung stellt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und uns jedes Jahr ein besonderes Highlight des Wettbewerbs dar. Leider war das in diesem Jahr auf Grund der geltenden Einschränkungen so nicht durchführbar“, so Norbert Schug, Vorstandsmitglied der VR-Bank Coburg, die den Jugendwettbewerb in der Region Coburg Sonneberg veranstaltet.

Allein bei der VR-Bank Coburg wurden bis zum bundesweiten Abgabeschluss am 21. Februar 2020 rund 3.000 Beiträge aus 42 Schulen zum Thema „Glück ist …“ eingereicht. Die drei jeweils besten Arbeiten einer Schulklasse wurden mit Sachpreisen honoriert. Zusätzlich wählte eine Jury - in diesem Jahr kontaktlos – pro Schule noch eine Schulsiegerin bzw. einen Schulsieger, die sich über einen zusätzlichen Preis freuen durften. Schulen mit einer Teilnahmequote von über 50 Prozent erhielten zudem noch eine Spende der VR-Bank.

„Wir hoffen natürlich, im kommenden Jahr wieder eine Abschlussveranstaltung mit persönlicher Preisübergabe durchführen zu können“, so Norbert Schug. Die nächste Wettbewerbsrunde von „jugend creativ“ startet im Oktober 2020 unter dem Motto „Bau dir deine Welt“. Teilnehmen können in der 51. Auflage des Internationalen Jugendwettbewerbs erneut Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 in den Bereichen Malen/Bildgestaltung sowie Kurzfilm. Die Verantwortlichen der VR-Bank freuen sich bereits wieder auf zahlreiche kreative Beiträge.

Ein kleiner Ausschnitt der Schulsiegerarbeiten des 50. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ in der Region Coburg Sonneberg.



Pressekontakt