KlinikClowns

Ein Lachen schenken...

KlinikClowns versuchen, kranken Kindern den Heilungsprozess im Krankenhaus zu erleichtern. Aber auch in der Altenpflege leisten Sie einen abwechslungsreichen Dienst. Bereits seit 1998 gibt es die KlinikClowns in Bayern. Immer paarweise unterwegs besuchen derzeit mehr als 50 professionelle Clowns vom Verein KlinikClowns e.V. regelmäßig zahlreiche Kinderkliniken, geriatrische Krankenhausstationen und Altenheime.

Auch im Coburger Klinikum finden die „besonderen Visiten" der KlinikClowns statt: Die "Doktoren" im bunten Clownskostüm besuchen alle zwei Wochen die kleinen Patienten auf der Kinderstation und die Senioren auf der Geriatrie.

Sie bringen Abwechslung, Fröhlichkeit und liebevolle persönliche Zuwendung und lenken Kinder und Senioren von den Belastungen des Klinikaufenthaltes ab. Mit improvisierter Clownerie gelingt es den Clowns spielerisch, dort Freude, Zuversicht und neue Lebenskraft zu wecken, wo die Situation gerade noch von Sorgen und Trübsinn bestimmt war. Wenn sie ein Lachen auf die Gesichter zaubern, werden neue Energien geweckt, die sich auf den Gesundheitszustand positiv auswirken und Heilungsprozesse beschleunigen können.

KlinikClowns e.V. finanziert die Clownsbesuche hier wie an allen anderen Einsatzorten durch Spenden, Sponsoring, Benefizveranstaltungen und Mitgliedsbeiträge.

Der gemeinnützige Verein und das Coburger Klinikum, vor allem aber dessen junge und alte Patienten, freuen sich sehr, dass die VR-Bank Coburg die Verantwortung für die Finanzierung der Clownsbesuche im Krankenhaus ihrer Stadt übernimmt, mit großzügigen Spenden den Start des Projekts ermöglicht hat und engagiert hilft, weitere Unterstützung zu finden.

Spenden, die die liebgewonnenen „Clownsvisiten" im Coburger Klinikum dauerhaft ermöglichen, sind auf dem Konto von KlinikClowns e.V., IBAN: DE11 7836 0000 0000 8866 88 bei der VR Bank Coburg, BIC: GENODEF1COS, herzlich willkommen. Ausführliche Informationen über die Arbeit der KlinikClowns erhalten Sie hier.

15 Jahre KlinikClowns

5 Jahre in Coburg

Das war am 2. November 2013 ein Grund zu feiern und „Danke“ zu sagen. Hier finden Sie Impressionen von der Jubiläumsveranstaltung am 2.11.2013 im Haus Contakt in Coburg als Video-Zusammenschnitt.

Film

Mehr über die KlinikCowns

Klinikaufenthalte bedeuten besonders für Kinder eine belastende Situation, die sie aus vertrauten Beziehungen reißt. Sie verlassen ihr soziales Umfeld...

Clowns gesucht...

...für verschiedene Orte in Bayern. Anfragen oder Bewerbungen bitte an KlinikClowns e.V., Obere Hauptstraße 3, 85354 Freising, elisabeth.makepeace@klinikclowns.de, Telefon 08161 41805, Fax 08161 149819.

Ihre Spende hilft

Auch Sie können ein Lachen schenken.

Spendenkonto "KlinikClowns e.V."

IBAN: DE11 7836 0000 0000 8866 88
BIC: GENODEF1COS
VR-Bank Coburg eG

VR-Bank unterstützt weiterhin

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts:

Chefarzt Peter Dahlem, Elisabeth Makepeace (Leitung KlinikClowns Bayern e.V.),Mario Bahmann, Karlheinz Kipke (Vorstandsvorsitzender VR-Bank Coburg), Wolfgang Gremmelmaier (stv. Vorsitzender VR-Bank Coburg) "Beppo" (KlinikClown) und "Dr. Knuffl (KlinikClown)

 

 

7.500 Euro für die KlinikClowns

VR-Bank Coburg unterstützt weiterhin die beliebten Besuche

Jede Woche finden im Coburger Klinikum besondere „Visiten“ statt, die voller Vorfreude erwartet werden: die KlinikClowns besuchen die kleinen Patienten auf der Kinderstation und die Patienten der Geriatrie. Mit professioneller Clownerie und spontan improvisiertem Spiel zaubern „Dr. Knuffl“ und „Dr. Beppo“ ein Lachen in die Gesichter. Sie bringen Entspannung, Spaß und Fröhlichkeit, lenken von den Belastungen des Krankenhausaufenthalts ab und aktivieren positive Energie und neuen Mut. Ihre Besuche beeinflussen den Gesundheitszustand der Patienten positiv und wohltuend.

Diese regelmäßigen Clownsbesuche werden durch Spenden finanziert und seit ihrem Beginn 2008 kontinuierlich und engagiert von der VR Bank Coburg unterstützt. Vergangenen Mittwoch überreichte die Genossenschaftsbank den KlinikClowns die großzügige Spende in Höhe von 7500 Euro auf der geriatrischen Station des Coburger Klinikums.

Die beiden Clowns und Elisabeth Makepeace, Vorsitzende von KlinikClowns e.V., bedankten sich herzlich und versicherten, dass sie mit dieser Spende in der nächsten Zeit wieder vielen jungen und alten Patienten eine große Freude bereiten können.

Weitere Unterstützung wird gebraucht und ist auf dem Konto von KlinikClowns e.V. herzlich willkommen (KtoNr. 886688, VR Bank Coburg, BLZ 78360000). Ausführliche Informationen erhält man unter www.klinikclowns.de oder Tel. 08161-41805.