VR-Bank NEWS - Juni 2014

So sehen Sieger aus!

44. Int. Jugendwettbewerb beendet.

Seit Jahren lädt die VR-Bank Coburg gemeinsam mit anderen Genossenschaftsbanken aus weiteren sieben europäischen Ländern Schülerinnen und Schüler ein, sich am weltweit größten Kreativwettbewerb künstlerisch zu beteiligen.

Coburg/Sonneberg. Start des Wettbewerbes war im Oktober letzten Jahres in der Stadtbibliothek Sonneberg. Nun traf man sich zur Abschlussveranstaltung im Rahmen des „KreativTags“ bei YouCo – dem Coburger Kinder- und Jugendfestival im Stadtjugendring „CoJe“ in Coburg mit allen 50 Schulsiegern, ihren Lehrern und Familienangehörigen zur großen Preisverleihung. 

Schon im Vorfeld ließ sich eine Vielzahl an interessanten Arbeiten erwarten. Wilder Fabelwelten, opulente Träume, visionäre Utopien - alle Varianten waren vertreten. Die Jury und die Organisatoren von der VR-Bank Coburg waren beeindruckt von der Vielfalt der Traumwelten, die die Kinder und Jugendlichen auf fantastische Weise ins Bild gesetzt haben. Die hohe Beteiligung ist bezeichnend für die Qualität des gesamten Wettbewerbes. Die Moderatoren der Veranstaltung, Constantin Hirsch von Radio Eins, Nadine Krannich und Volker Jeziorski von der VR-Bank, „spannten“ den Themenbogen auch im Rahmenprogramm weiter. Der Human-Beatboxer Robeat aus Stuttgart verzauberte mit feinster Mundakrobatik und nahm alle Anwesenden in seine Welt mit.  

Rund 7.000 Jugendliche aus Rund 50 Schulen der Region Coburg und Sonneberg beteiligten sich am 44. Jugendwettbewerb "jugend creativ" und haben bei der Bank ihre Wettbewerbsbeiträge in den Bereichen Bildgestaltung, Quiz und Kurzfilm eingereicht.

Der Jury wurde es wieder besonders schwer gemacht.

Viele tolle Arbeiten zum Wettbewerbsthema‚ "TRAUMBILDER Nimm uns mit in deine Fantasie!“ haben die VR-Bank erreicht, erklärten die Schirmherren. Die Teilnehmer haben sich in den vergangenen Monaten viele Gedanken zur eigenen Traumwelt gemacht und haben ihre Beobachtungen kreativ umgesetzt. Auch das Thema Fantasie wurde sehr künstlerisch und fantasievoll umgesetzt. Hier wurde uns z. B. gezeigt welche Fantasie die Schülerinnen und Schüler haben bzw. in welcher Fantasiewelt Sie leben. Für die Bewusstseinsförderung und der Persönlichkeitsentwicklung ist der Jugendwettbewerb im Unterricht perfekt einsetzbar.

Die Aufgabenstellung für die 1. bis 4. Grundschulklasse lautete:
„Zeig uns Deine Träume“.

Für die Schüler der 5. bis 9. Klassenstufen hieß es:
„Traumhafte Welt“

Die Aufgabenstellung der Altersgruppe 10. bis 12. Klasse lautete:
„Traumwandler gesucht“

Bis auf die jeweiligen Schulsieger hatten alle Preisträger auf lokaler Ebene und in den einzelnen Schulen bereits ihre Preise erhalten. Tausende Trostpreise (das Exklusiv-Vorteilsbändchen für Youco) und Teilnahmeurkunden wurden als kleines Dankeschön an die vielen Schülerinnen und Schüler der Region Coburg und Sonneberg ausgegeben. Die zahlreichen Bilder der Schulsieger wurden der Jury auf der nächsten Ebene vorgelegt. International sind die Preisträger ebenfalls bereits ermittelt worden.

Die Preisträger

Alle anwesenden Schulsieger bekamen zur Abschlussveranstaltung wertvolle Preise überreicht. Ebenso die Möglichkeit, an einem Kurs der Sommerakademie Coburg im Jahre 2015 vergünstigt teilnehmen. Hier können Fähigkeiten bei renommierten Künstlern weiter entwickelt werden. 

Die aktivsten Schulen wurden mit Geldpreisen von je 250 Euro ausgezeichnet. Die Volksschule Coburg "Am Heimatring", Hermann-Grosch-Volksschule Weitramsdorf, die Staatliche Regelschule "Joseph Meyer" in Neuhaus-Schierschnitz sowie die Staatliche Regelschule "Cuno-Hoffmeister" in Sonneberg sind die diesjährigen Preisträger.

Der Sonderpreis der Landräte ging in diesem Jahr an die Staatliche Regelschule "Johann Wolfgang von Goethe" in Schalkau. Die eingereichten Arbeiten dieser Schule haben die Schirmherren Frau Landrätin Christine Zitzmann aus Sonneberg und Herrn Landrat Michael Busch aus Coburg mehr als überwältigt.

Die gesamte Schule darf sich über eine SchwimmbadParty im Schalkauer Freibad freuen. Bei dieser Party sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Wir haben einen Landessieger und Bundessieger!

Das gab es seit über 20 Jahren nicht: Ein Schüler aus Coburg erreichte die Runde der Landessieger und erhielt die Ehrung bundesweit! Es ist Highlight und Ehre für alle Beteiligten: Christo Petkov, Schüler der 6. Klasse des Gymnasiums Alexandrinum Coburg wurde nicht nur Bayerischer Landessieger sondern er belegt auch noch zusätzlich den 5. Platz in der Altersgruppe III auf bundesweiter Ebene. Der junge Künstler darf sich über ein Überraschungspaket der VR-Bank Coburg freuen. Gleichzeitig gewinnt er ein Erlebniswochenende mit einer Begleitperson auf Schloss Kaltenberg und einer Dampfschifffahrt auf dem Ammersee. Zusätzlich geht es für Christo eine Woche auf den Jugendhof Scheersberg an die Ostsee. Hier darf er im Rahmen der Sommerakademie „Träume“ an verschiedenen Kursen teilnehmen. Alle Beteiligten aus der Region sind sich einig: „Wir sind stolz auf so ein Talent in unseren Reihen!“. Der Titel seines Bildes: „Der Imperator von Europa“.

 

Außer in Deutschland lief "jugend creativ" auch in Frankreich, Finnland, Luxemburg, Österreich, Italien und in der Schweiz. Nicht umsonst ist der Wettbewerb der größte seiner Art weltweit und steht seit 1993 unangefochten im Guinnessbuch der Rekorde.

 

Die Schulsieger des 44. Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ". Foto: Peter Tischer