Börsenpsychologie

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Kundenveranstaltung am

Donnerstag, 10. Oktober 2019, um 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
im Kongresshaus Rosengarten, Berliner Platz 1, 96450 Coburg

Kunden der VR-Bank Coburg erhalten Eintrittskarten kostenlos bei unseren Beraterinnen und Beratern.

Nichtkunden können Eintrittskarten im Rahmen von "Forum Wissen" der Neuen Presse in der Geschäftsstelle der Neuen Presse, Steinweg 51, Coburg für 19,90 Euro im Vorverkauf erwerben.

Wie Sie die häufigsten Fehler an der Börse vermeiden

Sektorenverliebtheit, Treue zur Heimat, Urteilsverzerrung, Selektion nach erhoffter Performance und Spekulieren ohne Struktur und System sind die häufigsten Fehler, die Anleger an der Börse machen.

Fehler zu erkennen ist aber Voraussetzung, um sie zu vermeiden. Norbert Betz erläutert anschaulich die häufigsten Anlegerfehler und verhilft Anlegern damit zu Einsichten, um an der Börse Erfolg zu haben.

Referent

Norbert Betz

Leiter der Handelsüberwachung Börse München

Norbert Betz

Diplom-Kaufmann

Beruflicher Werdegang

seit 7/1992 Privatbankhaus
- Traineeprogramm
- Corporate Finance
- Stv. Abteilungsleiter Privatkundenabteilung (Private Banking)

8/1997 - 12/1998 Unternehmensberatung
- Projektleiter für Strategie und Marketing von Finanzdienstleistern

seit 12/1998 Börse München
- Leiter der Handelsüberwachungsstelle

Im Dezember 1982, im zarten Alter von 16 Jahren, erwarb der Autor seine ersten Aktien. Fortan ließ ihn der Börsenvirus nicht mehr los. So manche Schulstunde musste entfallen, da das Beobachten des hektischen Treibens auf dem Münchner Börsenparkett von der Galerie aus wichtiger für die Ausbildung erschien, als die Kennzahlen zu den punischen Kriegen. Und so war es. Nach dem Abschluss zum Diplom-Kaufmann an der Universität zu München und beruflichen Stationen im Bankgewerbe und in der Unternehmensberatung wurde er im Dezember 1998 zum Leiter der Handelsüberwachungsstelle an der Börse München bestellt. Den Anlegerschutz als integralen Bestandteil seiner beruflichen Tätigkeit ergänzt er durch zahlreiche Vorträge zu den Themen Börsenpsychologie und Anlegerverhalten.