Weltspartag und Halloween

Schon gewusst,...


...dass der Weltspartag eigentlich mit Halloween zusammenfällt? Sie haben richtig gelesen: Ursprünglich war der Termin des Weltspartags der 31. Oktober. Da dieser aber in einigen Bundesländern mit – nein, nicht Halloween – dem Reformationstag zusammenfällt, wird er in Deutschland bereits am 30. Oktober bzw. am letzten Arbeitstag vor diesem begangen. Den ersten Weltspartag gab es übrigens 1925. Aktuelle Umfragen bestätigen, dass in Deutschland nach wie vor viel gespart wird. Auf das traditionelle Sparbuch oder andere Sparformen bekommen Sie zwar aktuell wenig Zinsen, dafür ist Ihr Geld sehr sicher angelegt. Bei den Volksbanken Raiffeisenbanken beispielsweise sorgt dafür die sogenannte Sicherungseinrichtung, die die Einlagen (zum Beispiel Spar-, Termin-, Sichteinlagen und Sparbriefe) der Kunden schützt. Und zwar in unbeschränkter Höhe, also zu 100 Prozent. Diese Sicherungseinrichtung des BVR (Bundesverband der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken) hat von Beginn an (seit den 1930er Jahren als Folge der damaligen Weltwirtschafts- und Bankenkrise) stets sichergestellt, dass alle einbezogenen Banken ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen konnten. Damit ist sie das weltweit älteste, ausschließlich privat finanzierte, Sicherungssystem für Banken und weit älter als zum Beispiel der „Euro-Rettungsschirm“. Seit ihrem Bestehen hat noch nie ein Kunde einer angeschlossenen Bank einen Verlust seiner Einlagen erlitten, es mussten noch nie Einleger entschädigt werden und es hat noch nie eine Insolvenz einer angeschlossenen Bank gegeben. Vor allem ergreift die Sicherungseinrichtung auch präventive Maßnahmen zur Abwendung von Fehlentwicklungen bei den einbezogenen Banken und führt erforderlichenfalls Sanierungsmaßnahmen durch – bevor es zu spät ist. Vor diesem Hintergrund sprechen Sie gerne mit meinen Kollegen oder mir über die Möglichkeiten, wie Sie ihr Geld hundertprozentig sicher anlegen können – natürlich gern auch außerhalb des Weltspartages.


Name
Heike Brendtke
Funktion
stv. Marktbereichsleiterin
Bild