Unsere Auszubildenden

Hier stellen wir Ihnen die Auszubildenden der VR-Bank Coburg eG vor. Jedes Jahr bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung in einem spannenden und abwechslungsreichen Beruf zu erhalten.

Ausbildungsbeginn September 2017

Ausbildungsbeginn September 2017

von links nach rechts: Andrea Schmidl (Trainerin der Akademie Bayerischer Genossenschaften), Evelyn Loose (Personal- und Ausbildungsleiterin der VR-Bank Coburg), Norbert Schug (Vorstand der VR-Bank Coburg) und die neuen Auszubildenden Jennifer Sachs, Franziska Jarausch, Anastasia Crain, Helen Koock sowie Annika Fleißner.

COBURG/SONNEBERG. Fünf junge Frauen haben am 1. September ihre Ausbildung zur Bankkauffrau in der VR-Bank Coburg begonnen. Vorstand Norbert Schug sowie Personal- und Ausbildungsleiterin Evelyn Loose begrüßten die neuen Mitarbeiterinnen. Gemeinsam mit Trainerin Andrea Schmidl von der Akademie Bayerischer Genossenschaften gaben Sie den künftigen „Bankerinnen“ erste Einblicke in eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung, die diese in den nächsten zweieinhalb Jahren durchlaufen werden.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Credo der VR-Bank, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Wenngleich sich die Bankenwelt in den vergangenen Jahren durch die zunehmende Digitalisierung durchaus gewandelt hat, steht für die VR-Bank der persönliche Kontakt zu ihren Kunden nach wie vor an oberster Stelle. Nur so können gemeinsam mit den Kunden Lösungen für deren Ziele und Wünsche gefunden werden.

Gerade aber auch neue Technologien, wie zum Beispiel die Kontoführung über Internet oder Smartphone und vieles mehr, dürfen und werden für die angehenden Bankkaufleute kein Buch mit sieben Siegeln bleiben. Wie vielfältig heutzutage die Aufgaben in einer Bank sind, durften die fünf neuen Auszubildenden bereits bei einer ersten Betriebserkundung erfahren.

Für die VR-Bank Coburg, die seit nunmehr 155 Jahren erfolgreich in der Region tätig ist, ist die Ausbildung junger Menschen seit jeher nicht nur eine Investition in die Zukunft, sondern auch eine Verpflichtung. Den neuen Auszubildenden werden interessante Perspektiven geboten. Und bei entsprechend guten Leistungen gibt es eine 100-prozentige Übernahmechance.

Die Ausbildung in einer Genossenschaftsbank steht bei Schulabgängern nach wie vor hoch im Kurs. Um möglichst vielen jungen Menschen eine Chance auf einen spannenden und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz zu geben, nimmt die VR-Bank Coburg deshalb auch aktuell noch Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn 1. September 2018 entgegen.

Ausbildungsbeginn September 2016

Karrierestart in der VR-Bank Coburg

v.l.n.r. Evelyn Loose (Personal-u. Ausbildungsleiterin der VR-Bank Coburg); Johanna Michniowski; Thomas Reitz (Leiter Gesamtvertrieb der VR-Bank Coburg); Selina Tusch; Diana Horn; Wolfgang Gremmelmaier (Vorstand der VR-Bank Coburg)

Ausbildungsbeginn September 2015

Weg frei in die Zukunft

v.l.n.r. Wolfgang Gremmelmaier (Vorstand der VR-Bank Coburg) ; Philip Schnabel ; Timon Schippmann ; Thomas Günter ; Katja Knoch; Sophie Werner ;  Evelyn Loose (Personal-u. Ausbildungsleiterin der VR-Bank)

Neue Auszubildende in der VR-Bank Coburg begrüßt

Coburg/Sonneberg - Fünf junge Menschen schlagen ab sofort den Weg der Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau in der VR-Bank Coburg ein. Vorstand Wolfgang Gremmelmaier und Personalleiterin Evelyn Loose begrüßten die neuen Mitarbeiter an deren erstem Arbeitstag, wünschten viel Erfolg und gaben gemeinsam den „Startschuss“ für eine abwechslungsreiche Ausbildung.

Für die jungen Menschen stehen in den nächsten zweieinhalb Jahren unter anderem praktische Ausbildung, innerbetrieblicher Unterricht und Berufsschule auf dem Programm. Hier wird ihnen Grundwissen im Finanzwesen, in der Kredit- und Anlageberatung sowie der Kontoführung und vieles mehr vermittelt. In den Filialen der VR-Bank lernen sie den Servicegedanken der VR-Bank kennen: Hauptaugenmerk schon in der Ausbildung ist, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Deshalb wird auch in der Beratung größter Wert auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Kunden gelegt.

Die Ausbildung in einer Genossenschaftsbank steht bei jungen Menschen hoch im Kurs. Dafür stehen auch die fünf neuen Auszubildenden, die im neuen Lebensabschnitt das Ziel eines erfolgreichen Abschlusses nicht aus den Augen verlieren wollen. Bei guten Leistungen gibt es eine 100-prozentige Übernahmechance.

Für die VR-Bank als regionales Bankinstitut ist die Ausbildung junger Menschen eine Verpflichtung und gleichzeitig eine Investition in die Zukunft des Unternehmens. Die Jugendlichen bekommen interessante Perspektiven geboten. Traditionell steht gerade dies auch für eine Genossenschaftsbank, die seit über 150 Jahren erfolgreich in der Region tätig ist. Die VR-Bank ist ein sicherer und geschätzter Arbeitgeber.

Ausbildungsbeginn September 2014

Start frei!

Wolfgang Gremmelmaier (li.) - Vorstand der VR-Bank Coburg - und Evelyn Loose (5.v.li.) - Personal-u. Ausbildungsleiterin der VR-Bank - begrüßten die Auszubildenden Florian Bernecker, Nicole Förtsch, Lea Johannesson, Felix Kühn, Kevin Lafleur, Pauline Meyer, Celina-Sophie Oppel, Vanessa Renner, Tom Thiel, Maren Trukenbrod und Sophia Zirnsack.

Neue Auszubildende in der VR-Bank Coburg eG begrüßt


Coburg/Sonneberg - "Wir machen den Weg frei!" - das können ab sofort die

neuen Auszubildenden der VR-Bank Coburg auch von sich behaupten und für sich vereinnahmen. Insgesamt schlagen elf "Starter" den Weg der Ausbildung in der Bank ein. Als eine der ersten Amtshandlungen wurde auch gleich das Begrüßungsfoto geschossen.  

Vorstand Wolfgang Gremmelmaier begrüßte die neuen Mitarbeiter, wünschte viel Erfolg und gab mit der Personalleiterin, Evelyn Loose, den Startschuß für den Ausbildungsbeginn, der bei jungen Menschen hoch im Kurs steht.

Das beweisen auch die elf Jugendlichen, die am 1. September 2014 ihre Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau begonnen haben und im neuen zweieinhalbjährigen Lebensabschnitt das Ziel eines erfolgreichen Abschlusses nicht aus den Augen verlieren wollen.

Ab sofort heißt es praktische Ausbildung, innerbetrieblichen Unterricht und Berufsschule in den neuen Tagesablauf zu integrieren. So lernen sie das Grundwissen des Finanzwesens, der Kredit- und Anlageberatung sowie alles rund um die Kontoführung. In den Filialen lernen sie - vom ersten Tag an - unseren Servicegedanken. Hauptaugenmerk ist schon in der Ausbildung, dass der Kunde immer im Mittelpunkt steht.

Als regionales Bankinstitut ist die Investition in die Ausbildung junger Menschen eine Verpflichtung. Die VR-Bank bietet eine fachlich anspruchsvolle Berufsqualifikation und ein ausgezeichnetes Fundament für eine heimatnahe Bankkarriere. Und bei guten Leistungen besteht eine 100-prozentige Übernahmechance für diese jungen Menschen. Dafür steht die VR-Bank als Kreditinstitut der Region seit Jahren ein.
 
Weitere Informationen über die Ausbildung in der VR-Bank Coburg eG

gibt Evelyn Loose, Mohrenstraße 7a in Coburg.