Kulturförderpreis

Jedes Jahr prämiert die VR-Bank Coburg eG die ausgestellten Exponate von Teilnehmern der vergangenen Sommerakademie mit wertvollen Geld- und Sachpreisen.

Kulturförderpreis 2017

Im Rahmen der Finissage zur Ausstellung der Sommerakademie konnte der Kulturförderpreis im Jahr 2017 an die folgenden Teilnehmer der Sommerakademie 2016 überreicht werden:

1. Preis – 300,00 Euro – Mira Klose "Feuerkämpfer"

2. Preis – 200,00 Euro – Silke Lesch "Universum"

3. Preis – 100,00 Euro - Barbara Westerath "Fliztasche mit Lachsleder"

Anerkennung der besonderen Leistung:

1 x 50,00 Euro – Matthias Schopf "Gesichter"

1 x 50,00 Euro – Helmut Maurer "Die Familie auf der Flucht"

1 x 50,00 Euro – Wilfried Smidt "Camouflage"

1 x 50,00 Euro – Irsa Sauerbrey "Blick in eine neue Dimension"

Den Sonderpreis für ausstellende Dozenten erhielt:

1 x 200,00 Euro – Hye Jeong Chung-Lang "Unberührte Landschaft I"

Die öffentliche Preisvergabe fand am Sonntag, 4. Juni 2017, im Kunstverein Coburg statt.

Kulturförderpreis 2015

Kulturförderpreis 2015

Anläßlich der Finissage zur Ausstellung der Sommerakademie wurde auch in diesem Jahr der Kulturförderpreis im Kunstverein vergeben. Die Juryteilnehmer hatten erneut große Mühe gehabt, um aus den zahlreichen guten Arbeiten die Preisträger zu ermitteln. Hier sind sie:

Preisträger Teilnehmer Sommerakademie 2014:

1. Preis – 300,00 Euro – Helmut Maurer
"Mutter mit Kind 'Erstaunen'"

2. Preis – 200,00 Euro – Cornelia Vonderlind
"Frau sitzend"

3. Preis – 100,00 Euro - Peter Reich
"Moon Shadow"

Anerkennung der besonderen Leistung:

1 x 50,00 Euro – Mira Klose "Visionen"

1 x 50,00 Euro – Mario Biereigel "Zwinkernder"

1 x 50,00 Euro – Nathalie Hubel "Kimono"

1 x 50,00 Euro – Silke Lesch "ohne Titel 3"

Sonderpreis für ausstellende Dozenten:

1 x 200,00 Euro – Wolfgang Schott
"Wetterhahn"

Die öffentliche Preisvergabe fand am Sonntag, 8. Juni 2015, Kunstverein Coburg statt.  

Kulturförderpreis 2014

Kulturförderpreis 2014

Anläßlich der Finissage zur Ausstellung der Sommerakademie wurde - jetzt schon eine gute Tradition geworden - der Kulturförderpreis im Kunstverein vergeben. Die Juryteilnehmer Kunstverein: Joachim Goslar, VR-Bank: Volker Jeziorski und Nadine Krannich, Designwerkstatt: Karin Ellmer, Hochschule-Coburg: Carl Baetjer und Lia Tchipeva, haben wieder große Mühe gehabt, um aus den zahlreichen guten Arbeiten die Preisträger zu ermitteln. Hier sind sie:

Preisträger Teilnehmer Sommerakademie 2013:

1. Preis – 300,00 Euro – Ramona Löffler, Autenhausen
„Wendepulli“, Holzskulptur, Workshop „Bildhauerische Arbeit mit der Kettensäge“ bei Kurs von Wolfgang Schott

2. Preis – 200,00 Euro – Cornelia Vonderlind, Judenbach
„Angie liegend“, Kohlezeichnung, Workshop „Akt- und Porträtzeichnen – Vertiefung“ bei Kurs von Christoph Wetzel

3. Preis – 100,00 Euro - Ülfet Olgun, Rödental
„Pegasus en galop“, Acryl-Mischtechnik, Workshop „Acryl - Inspiration und kreatives Arbeiten“ bei Kurs von Hye Jeong Chung-Lang

Anerkennung der besonderen Leistung:

1 x 50,00 Euro – Sabine Dwinger, Weidach
„2 Stelen“, Keramik/Holz, Workshop „Keramische Impressionen - Plattentechnik“ bei Nicola Gottfried

1 x 50,00 Euro – Hanne Emmert, Neustadt
„Wiese… pur“, Aquarell, Workshop „Aquarellieren im Thieracher Garten“ bei Gertrud Aumayr

1 x 50,00 Euro – Annemarie Freund, Rötgesbüttel
„Heideimpressionen“, Textile Kunst, Workshop „Wellentechnik - freie Schneideform im Patchwork“ bei Monika Pohl

1 x 50,00 Euro – Christoph Herold, Autenhausen
„Bruderliebe“, Holzskulptur, Workshop „Bildhauerische Arbeit mit der Kettensäge“ bei Wolfgang Schott

Sonderpreis für ausstellende Dozenten:

1 x 200,00 Euro – Helga Blomeier, Lichtenfels
„Michaela“, Dozentin der Workshops „Atelier auf Zeit und Porträtzeichnen“

Die öffentliche Preisvergabe fand am Pfingstmontag, 9. Juni 2014, um 16.30 Uhr im Kunstverein Coburg statt. Für die musikalische Umrahmung sorgte hervorragend Marco Munsch aus Rödental mit Klängen eines Didgeridoos.